Wandlungsfähig: Das kleine Theater

  • Geschossfläche
  • ca. 1.700 m²
  • Erbaut
  • um 1914
  • Ursprüngliche Nutzung
  • Offizierskasino
  • Denkmalschutz
  • ja
Kleines Theater Außenansicht

Das kleine Theater

Zunächst als Speisehaus für Offiziere konzipiert, besticht das kleine Theater besonders durch seinen Eingangsbereich, der mit seinen weißen Säulen dem Gästehaus einer Filmgesellschaft würdig wäre. "Vom Winde verweht" in Brandenburg? Kreative Ideen liegen in diesem Umfeld förmlich in der Luft!

Errichtet wurde dieser Teil der Infanterie-Schießschule zeitgleich mit dem Hauptgebäude, zum Theater wurde es erst nach 1945. Trotz diverser Kriegsschäden an Süd- und Ostflügel, verfügt das zweigeschossige Gebäude über eine pompöse Anmutung sowie eine Geschossfläche von ca. 1700m². Sie verteilt sich auf einen großen Saal und mehrere kleinere Räume, die auf verschiedenen Etagen liegen. Mit seinem ausbaufähigen Dachgeschoss eignet sich das kleine Theater besonders gut als Veranstaltungsort.

Aktuell liegt kein Baurecht vor.